Doros-Hundesalon

Abscheren

Viele Hundebesitzer von großen Rassen, wie z.B. Berner Sennenhund, Golden Retriever, Neufundländer usw. glauben, dass das Abscheren des Felles im Sommer ihren Hund erleichtert und der Hund nicht mehr schwitzt.


Das Gegenteil ist leider oft der Fall: es kommt zum vermehrten Wuchs der Unterwolle und das Fell wird immer dichter. 


Die Unterwolle ist die Wärmeisolation des Hundes und schützt vor Kälte und Nässe, außerdem dient sie zum Temperaturausgleich bei Wetterschwankungen und schützt auch vor zu starker Sonneneinstrahlung.
Weiterhin kann es passieren, dass durch das extreme Abscheren der Unterwolle das Fell langsam oder kaum noch nachwächst.


Ein reines Abscheren  ist allenfalls bei starker Verfilzung, Krankheit oder höherem Alter des Hundes gerechtfertigt.

  


Die Lösung bei diesen Hunderassen besteht darin, im Frühjahr das Fell auszudünnen und aufzulockern. Denn nicht das Deckhaar, sondern  die Beschaffenheit der Unterwolle entscheidet, in welchem Klima sich ein Hund wohlfühlt.


Ich berate Sie gern !